Projektmanager Niklas Schillings und Geschäftsführer Christian Müller-Matits haben sich eine Stunde Zeit genommen, um mit Praktikantin Masha über ihre Zeit bei TAKE A LOOK Events & Incentives zu sprechen. Wer mehr wissen möchte, liest einfach weiter…

NIKLAS: Masha, wieso Events & Teambuilding-Veranstaltungen?
Nachdem ich mein Bachelorstudium im Bereich Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen hatte, wollte ich unbedingt praktische Erfahrungen sammeln. Organisieren, Ideen spinnen, mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt kommen etc. hat mir immer schon viel Spaß gemacht. Um eine genauere Vorstellung davon zu bekommen was hinter der Berufsbezeichnung Eventmanagement steckt, war das Praktikum bei TAKE A LOOK einfach perfekt für mich.

CHRISTIAN: Inwieweit konntest du auf zuvor gesammelte Erfahrungen zurückgreifen?
Während meines Studiums war ich in der Fachschaft aktiv. Dort war ich nicht nur für die Planung, sondern auch für die Durchführung und Nacharbeitung der einzelnen Events verantwortlich, worauf ich bei meinem Praktikum oft zurückgreifen konnte. In der Zeit habe ich auch gelernt offen und ohne Scheu auf andere Menschen zu zugehen. Dass kam mir bei unseren Events oft zu gute. Des Weiteren hatte ich als Werkstudentin bei einem Messebau-Unternehmen auch vorher schon mal mit größeren Events zu tun und wurde dann zum Glück bei TAKE A LOOK nicht ins komplett kalte Wasser geworfen. 

NIKLAS: Dein bisher spannendstes Projekt bei TAKE A LOOK?
Das spannendste Projekt was ich bei TAKE A LOOK miterleben durfte, war für mich unser Event in Noordwijk. Bei dem Event sorgten wir  für einfach alles. Den Transfer, die Übernachtung im Hotel, das Aktivprogramm am Tag, die Abendgestaltung mit DJ usw.. Für eine Gruppe mit 100 Personen war das gar nicht mal so leicht zu organisieren. Auch vor Ort ständiger Ansprechpartner zu sein, ist auf jeden Fall leichter gesagt als getan. Aber das Wochenende an der Nordsee war ein voller Erfolg und für mich eindeutig das Highlight meines Praktikums.

CHRISTIAN: Du hast zuvor ein Praktikum bei einem führenden Handelsunternehmen gemacht. Bei TAKE A LOOK sind wir „ein paar weniger“. Was macht den Reiz für dich aus?
Es war mir wichtig auch mal das komplette Gegenteil kennen zu lernen. Ein Unternehmen das etwas familiärer und nicht so anonym ist. Ein Unternehmen wo die unterschiedlichen Aufgaben und Bereiche nicht total strickt abgegrenzt sind und man z.B. auch gleichzeitig mal mit der Buchhaltung oder dem Marketing in Berührung kommt und man fast schon ein Allrounder sein muss.

NIKLAS: Wie siehst du es mit den Arbeitszeiten in der Eventbranche, bzw. hier bei TAKE A LOOK?
Klar gibt es auch mal Events die bis in den frühen Morgen dauern oder aufs Wochenende fallen.  Aber darauf arbeiten wir ja auch viele Wochen hin und es folgt dann im Anschluss ein Ausgleichstag zum Entspannen. Außerdem sind wir immer an super schönen Locations und die Events machen immer so viel Spaß, sodass man oft gar nicht das Gefühl hat wirklich zu arbeiten.

CHRISTIAN: Wie geht es nun für dich weiter?
Für mich geht es jetzt bald mit einem Masterstudium in meiner Heimatstadt weiter und ich freu mich schon darauf mich wieder in der Theorie weiter zu bilden.
Allerdings bin ich auch super froh, dass ich bei TAKE A LOOK so viele Erfahrungen sammeln durfte und ich verabschiede mich mit vielen tollen Erinnerungen. Die Arbeit hat mir viel Spaß gemacht und ich kann mir gut vorstellen, nach meinem Masterstudium auch weiterhin im Eventmanagement Bereich zu arbeiten.

Seit 1999 ist die Kölner Eventagentur TAKE A LOOK der zuverlässige Full-Service-Partner für professionelle und kreative Veranstaltungen. Teambuilding, Betriebsausflug, Tagung oder Weihnachtsfeier. Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand.